Staatsanleihen: Buy&Hold funktioniert nicht mehr. Pimp my Staatsanleihe!

Auch wenn die Renditen für Staatsanleihen sich wieder stabilisiert haben, ist das allgemeine Renditeniveau nicht ausreichend, um die geplanten oder benötigten Renditeziele vieler institutioneller Anleger zu erwirtschaften. Das stellt insbesondere rentenlastige Portfolios vor große Herausforderungen. Passives Investieren (buy&hold) funktioniert nicht mehr. Aber was funktioniert dann?

Haftungsausschluss und weitere wichtige Hinweise

Haftungsausschluss

Die Inhalte auf den Internetseiten der Microstep Financial Markets AG und der Microstep AG richten sich ausschließlich an "Professionelle Kunden" und/oder "Geeignete Gegenparteien" gemäß der Definition der MiFID (Markets in Financial Instruments Directive) und sind nicht für Privatkunden bestimmt.

Die dargestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung dar, sondern dienen ausschließlich der Information. Sie stellen weder eine Aufforderung, noch ein Angebot oder eine Empfehlung dar, ein Finanzinstrument, das im Zusammenhang mit den Investmentstrategien der Microstep Financial Markets AG, der Microstep AG oder anderen Parteien steht, zu erwerben, zu verkaufen oder in einer anderen Art und Weise darüber zu verfügen. Eine Investmententscheidung darf nur auf Grundlage der offiziellen Dokumente und nach eingehender Beratung erfolgen.

In einigen Rechtsordnungen ist die Verbreitung der dargestellten Informationen gesetzlichen Beschränkungen unterworfen. Die Inhalte richten sich daher nicht an Marktteilnehmer, deren Geschäftssitz einer Rechtsordnung unterliegt, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht.

Microstep Financial Markets AG und Microstep AG können die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der Darstellungen auf den folgenden Seiten nicht garantieren. Jedwede Haftung und Gewähr wird deshalb vollständig ausgeschlossen.

ANGABEN ZUR BISHERIGEN WERTENTWICKLUNG ERLAUBEN KEINE PROGNOSEN FÜR DIE ZUKUNFT!

Es gilt die Datenschutzrichtlinie der Microstep AG.

Weitere wichtige Hinweise

Gemäß §34b WpHG weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass die Autoren auf diesen Internetseiten die jeweils angesprochenen Wertpapiere halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ausdrücklich wird deshalb darauf hingewiesen, dass das Angebot keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung darstellt und ausschließlich der Informationsbereitstellung dient.

Alle Inhalte dienen nur zur Information und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar. Sämtliche Publikationen enthalten nur eine unverbindliche und subjektive Stellungnahme  der Autoren zu den Marktverhältnissen und den angesprochenen Anlageinstrumenten zum Zeitpunkt der Herausgabe der vorliegenden Veröffentlichung. Sie dient lediglich einer allgemeinen Information und macht in keinem Falle eine individuelle Anlageberatung mit weiteren zeitnahen Informationen entbehrlich. Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können. Lassen sie sich von Ihrer Bank ausführlich über die Verlustrisiken beraten, bevor Sie Ihre Anlageentscheidung treffen.

Inhalt des Onlineangebotes

Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Autoren behalten es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Speziell gilt: Alle Inhalte dienen nur zur Information und Stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar. Die Publikationen enthalten nur eine unverbindliche und subjektive Stellungnahme zu den Marktverhältnissen und den angesprochenen Anlageinstrumenten zum Zeitpunkt der Herausgabe der vorliegenden Veröffentlichung. Sie dient lediglich einer allgemeinen Information und macht in keinem Falle eine individuelle Anlageberatung mit weiteren zeitnahen Informationen entbehrlich. Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können. Lassen sie sich von Ihrer Bank ausführlich über die Verlustrisiken beraten, bevor Sie Ihre Anlageentscheidung treffen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (”Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Autoren liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Autoren von den Inhalten Kenntnis haben und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Die Autoren erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten haben die Autoren keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von den Autoren eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Die Autoren sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihnen selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, von den Autoren selbst erstellte Objekte, bleiben allein bei den Autoren der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses:

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil unseres Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Klassische Rentenstrategien sind mit höheren Risiken verbunden

  • Duration verlängern? Selbst die 30-jährigen Staatsanleihen 6 großer Industrienationen (USA, Deutschland, UK, Frankreich, Italien, Japan) rentieren durchschnittlich nur mit ca. 1,65% (08.04.2015) und bergen ein erhebliches Rückschlagspotential.
  • Kreditrisiko erhöhen? Selbst Investments in risikoreichere Anleihen bringen keine adäquate Mehrrendite im Vergleich zum aufgenommenen Risiko.
  • Auf höhere Zinsen / bessere Zeiten warten? Niedrigzinsphasen können sehr lange dauern, was insbesondere am Beispiel Japan deutlich wird.

"Wer sein Rentenportfolio im aktuellen Umfeld passiv verwaltet oder auf Standardalternativen setzt, erwirtschaftet sehr niedrige Renditen oder geht erhöhte Risiken ein."

Dennoch bietet aktives Rentenportfoliomanagement attraktive Chancen – auch im Niedrigzinsumfeld

Trotz der sehr niedrigen Zinsen bieten sich noch attraktive Chancen am internationalen Staatsanleihenmarkt. Mit quantitativ unterstützten Strategien können unterschiedliche Zinstrends genutzt werden:

  • Steile Zinskurven = Positive Zinskurveneffekte. Zinskurven sind selbst im Niedrigzinsumfeld teilweise sehr steil. Dies eröffnet die Möglichkeit, von Rolldown-Effekten (Zinsdifferenzen) in den unterschiedlichen Laufzeiten zu profitieren.
  • Unterschiedliche Zinstrends (Ländern, Laufzeiten). Eine internationale Diversifizierung über alle Laufzeitbereiche erhöht die Chancen attraktive Trends zu finden und davon zu profitieren.

Die Chancen des aktiven Rentenportfoliomanagements mit dem TOM Bond Future Index nutzen

Zusammen mit einer europäischen Großbank haben wir in den letzten Monaten an der Umsetzung einer aktiv gemanagten Rentenstrategie gearbeitet, um Investoren die Möglichkeit zu geben selbst unter schwierigen Bedingungen im Staatsanleihensektor zu agieren. Als flexibelste Umsetzungsmöglichkeit, vor allem was die Produktvarianten anbelangt, haben wir die Auflage eines Rentenindex (TOM Bond Future Index) identifiziert.

Der TOM Bond Future Index ist ein Total-Return-Index, der die beschriebenen Chancen an den Staatsanleihenmärkten nutzbar macht (Rolldown & Trend). Der Index repräsentiert ein aktiv gemanagtes Rentenportfolio mit Risikomanagement-Overlay. Aktives Management bedeutet die kontinuierliche, flexible Reallokation des Portfolios über Länder und Laufzeiten. Für die konkrete Umsetzung sind drei Voraussetzungen unabdingbar:

  • Diversifizierung und Liquidität: Um eine kontinuierliche flexible Reallokation des Portfolios zu ermöglichen und das Gesamtrisiko zu minimieren besteht das Investmentuniversum des TOM Bond Future Index aus 11 liquiden Staatsanleihen-Futures 6 großer Industrienationen (USA, Deutschland, UK, Frankreich, Italien, Japan) und deckt alle Laufzeitbereiche (2-20 Jahre) ab.
  • Flexibilität: Mit quantitativen Methoden werden Rolldown-Effekte und positive Trends gemessen und bewertet. Die (Re-)Allokation erfolgt in maximal 3 Staatsanleihen-Futures mit den besten Trends und/oder Rolldown-Effekten. Die Portfoliocharakteristik oszilliert somit zwischen den Polen „Trend“ und „Rolldown“.
  • Risikomanagement: Um zwischenzeitliche Kursverluste (Drawdowns) zu minimieren, wird die Allokation bzw. die Gesamtstrategie ständig aktiv überwacht und das Risiko in kritischen Marktphasen durch quantitative Risikomanagement-Methoden bis auf 0 reduziert.

"Selbst im Niedrigzinsumfeld bieten Staatsanleihen immer noch attraktive Chancen. Mit aktivem Management und unter Berücksichtigung von Diversifizierung, Liquidität, Flexibilität und Risikomanagement kann von steilen Zinskurven und unterschiedlichen Trends profitiert werden."

Um eine oft gestellte Frage vorab zu beantworten:
Nein, der TOM Bond Future Index erlaubt keine Shortpositionen.

Wir haben uns intensiv mit der Frage beschäftigt, ob eine Risikomanagement-Strategie im aktiven Rentenmanagement mit Staatsanleihen-Futures auch die Möglichkeit beinhalten sollte, kurzzeitig Shortpositionen einzugehen.

Unsere Analysen haben ergeben: Shortpositionen haben keinen wesentlichen positiven Effekt auf die erwartete Rendite oder auf die zu erwartenden Drawdowns.

Warum ist das so?

  • Timing: Im Gegensatz zu positiven Zinstrends, die sich kontinuierlich entfalten, entwickeln sich Kurseinbrüche an den Rentenmärkten häufig in mehreren Wellen. Die Wellen kommen oft plötzlich und die Bewegung ist häufig massiv. Ebenso kommt es nach großen Abwärtsbewegungen oft zu sehr starken Gegenbewegungen, die große Teile der Abwärtsbewegung wieder aufholen. Das Timing für das Eingehen bzw. das Auflösen der Shortpositionen ist also entscheidend für den Erfolg von Shortpositionen. Regelmäßig das richtige Timing zu finden ist aber eine äußerst schwierige, bzw. aus unserer Sicht unlösbare Aufgabe. Insofern kann mit dem kurzzeitigen Eingehen von Shortpositionen kein wesentlicher Beitrag zu einer höheren Rendite oder niedrigeren Drawdowns geleistet werden.
  • Rolldown-Effekte: Zinskurven sind in der Regel steil, auch und vor allem wenn die Preise an den Rentenmärkten fallen. Dies führt bei Shortpositionen in Staatsanleihen-Futures dazu, dass sich die oben erwähnten positiven Rolldown-Effekte ins Negative drehen.

Die Summe dieser Punkte führt zu einem sehr geringen (bzw. keinen) Mehrwert für eine aktiv gemanagte Rentenstrategie mit Staatsanleihen-Futures.

Mit anderen Worten: Eine aktive Rentenstrategie die Shortpositionen erlaubt, "fühlt" sich zunächst sicherer an, vor allem auf den aktuellen Renditeniveaus. Einen echten Mehrwert für Investoren sehen wir aber nicht.

Siehe auch: Bei „Unconstrained Bond Funds“ verhalten sich Investoren völlig untypisch.

"Unsere Analysen haben ergeben: Shortpositionen haben im aktiven Rentenmanagement sehr geringe bzw. keine positiven Effekte auf Rendite und Drawdowns. Die Gründe hierfür sind Timing-Probleme und Rolldown-Effekte, die sich ins Negative kehren."

Welche Renditen sind realistisch?

Die historische Rückrechnung (2006-2016) zeigt ein Renditepotenzial von ca. 5.8% p.a. - inkl. berücksichtigter Gesamtkosten von 1.15% p.a.) bei einem maximalen zwischenzeitlichen Verlust von ca. 4,2% und einer Erholungsdauer von ca. 11 Monaten. Der Renditeanteil, der auf Rolldown-Effekte aufgrund steiler Zinskurven zurückzuführen ist, liegt dabei bei ca. 2,5% p.a., der Renditeanteil der auf optimal genutzte Trends zurückzuführen ist, liegt bei ca. 4,5% p.a.

Aufgrund der aktuell sehr niedrigen EONIA-Verzinsung und allgemein niedriger Renditeniveaus ist für die Zukunft eine Renditeerwartung von 4-5% realistisch (Kosten von 1.15% p.a. berücksichtigt). Zwischenzeitliche Verluste und Erholungsdauer könnten sich leicht erhöhen.

Auch mit gedämpften Renditeerwartungen bietet der TOM Bond Future Index (als Zertifikat, Spezialfonds oder kapitalgeschützte Anleihe) Pensionseinrichtungen und Versicherungen ein attraktives Rendite/Risiko-Verhältnis, ohne dem Staatsanleihensektor den Rücken kehren zu müssen.

Indexbeschreibung und Produktvarianten

Eine ausführliche Beschreibung der Indexstrategie finden Sie hier: TOM Bond Future Index. Eine Aufstellung der Produktvarianten, unter Berücksichtigung von individuellen aufsichtsrechtlichen und bilanziellen Anforderungen, ist auf Anfrage unter fm.info(at)microstep.de erhältlich. Die Strukturierungsmöglichkeiten für Index-gelinkte Produkte auf den TOM Bond Future Index umfassen bspw. Zertifikate, Spezialfonds, Anleihen mit /ohne Kapitalschutz, Schuldscheine mit Kapitalschutz und Total-Return-Swaps (Indexswaps).

Aufsichtsrecht und Bilanzierung

Unter Solvency II kommt die “Durchschau” zur Anwendung. Kredit- und Zinsrisiko sind dabei getrennt zu betrachten: Kreditrisiko Emittent + Kreditrisiko der zugrundeliegenden Anleihen (Solva 0) + Zinsrisiko im Gesamtportfoliokontext.

Bei kapitalgeschützteten Produktvarianten (Anleihe, Schuldschein) ist eine Bilanzierung zum Einstandskurs möglich (HGB, UGB), für Produktvarianten ohne Kapitalschutz ist eine Bilanzierung zum Fair Value möglich.

Für detailliertere Einschätzungen zur aufsichtsrechtlichen Behandlung, zur Bilanzierung sowie zu abwicklungstechnischen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Fazit: Mit einer Zielrendite von 4-5% p.a. im internationalen Staatsanleihenmarkt durch aktives Portfoliomanagement mit Risikomanagement-Overlay, ist der TOM Bond Future Index eine attraktive Alternative im Staatsanleihen-Sektor. Durch Index-gelinkte Produkte ergeben sich vielfältige, auf die individuellen aufsichtsrechtlichen und bilanziellen Anforderungen abgestimmte Strukturierungs- und Investitionsmöglichkeiten.

Investitionsmöglichkeiten

Strategie

TOM Bond Future Index
(Total-Return-Index, long-only)

Indexsponsor

Spectrum Capital Partners GmbH in Zusammenarbeit mit der Microstep Financial Markets AG

Indexberechnungsstelle 

Unicredit Bank AG

Produktvarianten

Index-gelinkt: Zertifikat, Spezialfonds, Anleihen (mit/ohne Kapitalschutz), Schuldschein mit Kapitalschutz, Total-Return-Swap (Indexswap)

Zielrendite

4-5% p.a.

Laufzeit

Abhängig vom Produkt

Index-Gebühr

0.55%

Zielgröße

EUR 500 Mio.

Markus Höchtl

+49 89 4377779-0
fm.info(at)microstep.de