Risikotragfähigkeit von Finanzierungen

Die Finanzierung eines Unternehmens zu guten Konditionen ist in den letzten Jahren zunehmend schwieriger geworden. Um auf Finanzierungsgespräche bei der Bank optimal vorbereitet zu sein, muss der Unternehmer verstehen, an welche Bedingungen die Finanzierungszusage und die Risikoaufschläge einer Bank geknüpft sind.

Gestiegene Anforderungen im Kreditvergabeprozess

Für den deutschen Mittelstand ist es schwieriger denn je, sich gute Konditionen auf dem Finanzmarkt zu verschaffen und somit eine solide und zukunftsweisende Finanzierung für das Unternehmen zu sichern. Gestiegene Anforderungen an die Unternehmen beim Kreditvergabeprozess der Finanzinstitute sind ein Grund dafür. Doch oft fehlt es dem Unternehmer selbst an Transparenz und dem Verständnis, wie Banken das Unternehmen beurteilen.

Für den Unternehmer ist daher entscheidend zu verstehen, an welche Bedingungen die Finanzierungszusage und die Risikoaufschläge einer Bank geknüpft sind. Dabei spielen das interne Rating, die Risikotragfähigkeit und der Cashflow, der für die Bedienung des Kapitaldienstes zur Verfügung steht, eine entscheidende Rolle.

Unternehmer müssen verstehen, wie Banken ihr Unternehmen im Kreditvergabeprozess beurteilen

Zu einer optimalen Vorbereitung auf das Finanzierungsgespräch gehört eine detaillierte Stärken- und Schwächenanalyse, die Handlungsbedarf aufzeigt und die Auswirkungen unternehmerischer Maßnahmen zur Verbesserung der Kreditwürdigkeit misst. Oft besteht die Möglichkeit, schon durch kleine Veränderungen an Parametern (Debitorenlaufzeit, Rohertragsmarge, etc.)  eine große Wirkung auf die Risikotragfähigkeit eines Unternehmens und damit auf die Finanzierungskosten zu erzielen.

Entwicklung des gemittelten Untermehmens- und Eigen-kapitalswertes

Für diese Anforderungen hat Microstep die Software CFS entwickelt. Sie vereint die unterschiedlichen Perspektiven von Bank (Risiko) und Unternehmer (Ertrag, Unternehmenswert) auf das Unternehmen und schafft eine gemeinsame Gesprächsgrundlage mit nachvollziehbaren Argumenten.

CFS: Ganzheitlich und umfassend

Die Grundlage der Analysen sind erzielte und prognostizierte Cashflows, die Hinweise und Vorschläge zum Aufbau und Erhalt einer nachhaltigen Unternehmensfinanzierung liefern. Daraus werden der Unternehmens- und Eigenkapitalwert abgeleitet. Stärke- und Schwächebereiche des Unternehmens werden automatisch ermittelt und ausgewiesen. Eine Indikation für das Rating sowie eine quantifizierte Aussage über die Risikotragfähigkeit runden die detaillierte Analyse ab.

Entscheidungen treffen – Auswirkungen simulieren

Aufbauend auf den dort ausgewiesenen Ergebnissen kann ein Szenario erstellt und können verschiedene Maßnahmen simuliert werden. Die Auswirkungen auf die wichtigsten Parameter und Kennzahlen sind sofort ersichtlich und können als Grundlage eines neuen Szenarios dienen.

Tobias Eichner

+49 89 4377779-0
info(at)microstep.de

Dr. Richard Sizmann

+49 89 4377779-0
info(at)microstep.de